GöttinnenErwachen

 

Göttinnenkraft
erwacht
in dunkler Nacht.
Klein und gleich groß
leuchtet sie in Mutters Schoß.
Gebiert sich durch dich
in dein Leben hinein
nur du selbst
kannst ihre Mutter sein.
Wage zu leuchten
in Göttinnenlicht
durch sie leuchtet
die ganze Welt
durch dich!

Angebote für Frauen

Es gibt Zeiten und Themen, da ist es gut für uns Frauen in unserer ganz eigenen Athmosphäre, in unserem ganz eigenen Raum zu sein.

Aktuell biete ich keine Seminare nur für Frauen an.
Sehr gerne verweise ich an dieser Stelle auf Seminare mit Astrid Brinck, sie führt regelmäßig unter anderem in Deutschland, der Schweiz und Schweden ganz wunderbare Seminare für Frauen durch. Mehr dazu: http://www.astridbrinck.com/
oder: http://www.innerfreedominstitute.org/

Falls du Interesse oder Fragen zu meinen möglichen Angeboten hast melde, dich bitte

Bisher durchgeführte Seminare sind:

Das Medizinrad der Frau

Hier begeben wir uns als Frauen auf die Reise durch´s Rad, von der Geburt zum kleinen Mädchen, über die junge, werdende Frau zur fruchtbaren, zur gebenden und Verantwortung tragenden Frau bis hin zur alten Weisen. Wir erforschen all diese Anteile in uns und nähren den Teil, der es gerade am meisten braucht.

Herzenstage für Frauen mit Astrid Brinck

Astrid Brinck hatte ich 2019 als Gastdozentin eingeladen.

 

Frauenvisionssuche

Und irgendwann wird es auch wieder eine Frauenvisionssuche geben.
Bei Interesse bitte nachfragen!


Frauenkraft in der Geburt

so kraftvoll
und stark,
hingegeben
und fein,
ausgeliefert sein.
Kein Weg führt vorbei,
es geht nur hindurch,
durch diese schmale Tür,
tief wissend wofür.
Für das Kind- für dich
für mich
für Mensch sein an sich
gehen wir weiter
geben nicht auf
nehmen den Lauf
den es nimmt
als sei´s so bestimmt.
Geben uns hin,
werden geboren im Gebären.
Einmalig wie das Leben
ist dieser Moment
des Leben Gebens.

Ute Maria Heilmann

 

 

Die Göttin leben, die ich bin

Dunkle Reise
in tiefschwarzer Nacht.
Die Seele verloren geglaubt,
vom schwarzen Ritter geraubt.
Da schwebt ein Licht
wohl nimmt es mich
behutsam auf
und trägt mich hinaus.
Mein innerstes Licht
es leuchtet noch immer
-schwach-
auch schwärzeste Nacht
hat es nicht umgebracht!
Den schwachen Schein
ich nehm´ ihn  nur zögernd in mich hinein.
Wohl ist er mein,
weitet mein Herz,
auch hier nochmal Schmerz.
Ringt noch zu sein
doch weiss ich genau,
ich bin gemeint
mit all meinen Gaben
hier zu stehen
und weiter zu gehen,
die Göttin zu leben,
die ich bin.

Ute Maria Heilmann