Medizinwanderung

Aufstehen,
Losgehen,
Verweilen
der Einsamkeit begegnen
und der Gemeinschaft des Seins.
Tief inneres Lauschen
den Geräuschen des Waldes.
Überraschngen am Ende
des nie endenden Weges.
Hungrig und müde
mit wunden Füßen
und Wundern im Herzen
Heim kehren aus der Heimat.
Sehen und Fragen,
heute und erst nach Jahren Verstehen.

Die Medizinwanderung

einen Tag fastend und alleine in die Natur gehen.

Die Medizinwanderung ist ein Tag nur für dich, für dein Sein, für deine Fragen ans Leben.

Die Medizinwanderung ist verbunden mit der Visionssuchearbeit und erstreckt sich über einen Tag von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang.

Ich biete dir an, eine Medizinwanderung mit dir vorzubereiten und auch danach deine Geschichte, deine Erlebnisse dieses Tages zu hören und zu spiegeln und bei der Integration in den Alltag zu helfen.
Die Kosten sind 90,-€ bis 120,-€
in einem zeitlichen Rahmen von 1,5 bis 2 Stunden gesamt.
Sollte die Vor- und Nachbereitung mehr Zeit in Anspruch nehmen, erhöhen sich die Kosten entsprechend.    

Ein solcher Tag in der Einsamkeit und Stille der Natur, wenn dir der Wind um die Ohren pfeift, die Sonne dir ins Gesicht lacht oder der Regen dich mit Wasser vom Himmel segnet, ist eine zutiefst persönliche, stärkende Erfahrung. Wie in der Visionssuche oder dem Walk a Way kommst du auch hier tief mit dir und deiner inneren Stimme, mit deinen Ressourcen und deinen Gaben in Verbindung.

Du kannst die Medizinwanderung in Einzelbegleitung machen oder als Seminar.

Seminar:

Der Rahmen eines Medizinwanderungs-seminars über drei Tage bietet dir eine Vorbereitung in der Gruppe, das gemeinsame Losgehen am frühen Morgen und das Rückkehren in die Gemeinschaft am Abend und am nächsten Tag das Hören der anderen und das Erzählen der eigenen Geschichte im Kreis.

Ich biete zur Zeit kein Medizinwanderungsseminar an und empfehle daher für Menschen ab 50 Jahren gerne das Angebot meiner Kollegin Hannah Kalcher und meines Kollegen Stephan Pfannschmidt
vom 09.07. – 11.07.2021 im Schwarzwald, der genaue Ort ist noch offen.
Infos und Anmeldung:

 

„Anleitung“ – Medizinwanderung

✴ Starte bei Sonnenaufgang,

✴ gehe über eine Schwelle die du dir z. B. mit einem Stock markierst, und geh mit ganz offenen Sinnen
sei aufmerksam, lass dich treiben, folge dem, was dich anzieht oder anspricht. Gehe nicht auf Felder oder Wiesen, wenn das Gras hoch ist. Gehe nicht in dichtes Unterholz oder Jungwald hinein.

✴ Folge den 4 Tabus:

  1. keine Gesellschaft (also geh alleine)

  2. keine Nahrung (außer einen Müsliriegel für Energienotfälle)

  3. keine Behausung (d.h. nicht in das nächste Café einkehren)

  4. Nimm nichts mit was dich ablenken könnte: Lass auch
      dein Handy zuhause, oder mindestens im Flugmodus in dieser Zeit.

✴ Nimm wahr, was du siehst, was du hörst, was du fühlst. Geh in Kontakt mit den Dingen, mit der Natur, wenn du möchtest. Du kannst nichts falsch machen, in diesem ganz eigenen Erfahrungsfeld.

Es geht nicht darum ein Ziel zu haben und zu erreichen, z.B. Kilometer zurück zu legen oder auf einen Berg zu steigen, es geht an diesem Tag viel mehr darum, zu Sein, mit dir, in der Natur.

In dieser Zeit kannst du dich „unsichtbar“ fühlen für die Menschen, die dir begegnen, so bleibst du unabgelenkt, mehr bei dir und in deinem persönlichen Raum.

Wenn dir danach ist, an einem Platz zu verweilen oder gar ein Nickerchen zu machen, nur zu!

✴ Komme bei Sonnenuntergang über die (oder über eine andere) Schwelle wieder zurück.
Den Abend kannst du gestalten, wie es für dich stimmt. Du kannst wieder essen, wieder in Gemeinschaft
sein, vielleicht magst du es aber auch lieber alleine und ruhig ausklingen lassen… .

Sicherheit:

✴ Beachte den Wetterbericht (Sturm, Kälte, Gewitter,) gehe nur wenn dir die Wetterverhälnisse sicher erscheinen.
Nimm so viel mit wie du brauchst, um sicher und dem Wetter entsprechend ausgerüstet zu sein.
Dazu gehören Sonnen- und oder Regenschutz, warme Kleidung,  3-4 Liter Wasser, ein Müsliriegel o.Ä.
für Notfälle, erste Hilfe, eine Trillerpfeife.
✴ Gib jemandem Bescheid, dass du gehtst, in welches Gebiet du gehst und melde dich bei der Person wieder
wenn du am Abend heimkehrst.

Diese Anleitung ist keine Garantie für ein Gelingen einer Medizinwanderung, es wird damit keinerlei Halftung im Schadensfalle übernommen.