Tages-

begleitung 

 

Möge dein Herz erblühen
im Licht der Begegnung
mit dir selbst.

Eingetaucht in eine Zeit für dich,
gehalten, gesehen und erkannt,
gehört und berührt,
erkennst du dich,
hältst du dich,
erhebst du  dich
frei
in die Schönheit deines Seins.

In der Tagesbegleitung

biete ich mein ganzes Spekturm an Methoden an:

Gespräch, Leibarbeit, Aufstellungsarbeit, Traumaarbeit PITT,
imaginative Heilungsreisen, Craniosacrale Berührung und rhythmische Einreibungen, Naturarbeit/Schwellengänge Medizinradarbeit und Rituale

Du kannst frei wählen oder wir schauen gemeinsam, was das Richtig für dich an diesem Tag ist.
Mehr Infos findest du mit einem Klick auf die jeweilige Methode
oder du meldest dich telefonisch bei mir 0761 6965153.

Ort:
Die Begleitung findet in meinem Praxisraum und in der Natur drum herum in Freiburg Kappel statt.
Auf Wunsch kann natürlich auch ein anderer geeigneter Ort gewählt werden.

Kosten:
Für eine Tagesbegleitung berechne ich
280,- €  für 4 Stunden
+ 60,-€ für jede weitere Stunde
Pausen werden nicht berechnet
für Selbstverpflegung steht eine kleine Küche zur Verfügung

Beispiel für eine Begleitung von 4-5 Stunden

1,5 bis 2 Stunden Gespräch und Arbeit mit passender Methodik

1,5 Stunden Zeit alleine in der Natur/Schwellengang

Pause

1 Stunde Spiegeln und einordnen der Naturerfahrung

kurze Pause

1,5 Stunden Craniosacrale Berührung

 (die Zeit alleine in der Natur wird nicht als begleitete Zeit einberechnet):

 ღ

Hinweis:
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich weder Ärztin noch Heilpraktikerin bin.
Ich stelle keine Diagnosen.
Ich bin Wegbegleiterin, meine Arbeit dient dem Wohlbefinden und der Stabilisierung im Alltag.
Berührung dient ausschließlich dem Wohlbefinden.

 ღ

 

Mein therapeutischer Hintergrund:

Meine Ausbildung in der Initiatischen Therapie mit dem Schwerpunkt Leibarbeit habe ich über 7 Jahre im Rütte-Forum in Todmoos bei Pieter Loomans gemacht.

Die Naturarbeit und die Medizinradarbeit habe ich in meiner Ausbildung zur Visionssucheleiterin und in verschiedenen Fortbildungen bei Steven Foster und Meredith Little gelernt, außerdem bei Haiko Nitschke und Irmtraud Schäfer.

Die Psyodynmisch Imaginative Traumatherapie (PITT) habe ich in Fortbidlungen bei Luise Reddemann gelernt.

Mein wichtigstes Handwerkszeug, meine Feinspürigkeit und meine Intuition sind schon immer da und sind mir durch meine Ausbildungen, durch viel Zeit in und meine tiefe Verbindung zur Natur und all ihren Wesen und auch durch langjährige Meditation mehr und mehr bewußt zugänglich geworden.

Ich freue mich über Deine Nachricht oder Anfrage!

Newsletteranmeldung